100 Jahre #Dada

image
Hugo Ball als magischer Bischof

Im Juni 1916 tritt Hugo Ball als „magischer Bischof im kubistischen Kostüm“ auf. Weil er sich im röhrenförmigen Gewand kaum bewegen kann, muss er auf die Bühne getragen werden.

heute 100. Geburtstag Dada.

http://www.mainpost.de/ueberregional/kulturwelt/kultur/Dada-die-absolute-Freiheit-der-Kunst;art3809,9105179

http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/hundert-jahre-dada-tingeltangel-gegen-den-krieg-ld.4748

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-154441.html
(mit Video)

Übrigens:
Lenin bewohnte damals ein Zimmer im Haus neben dem Club Voltaire in Zürich (Gründungsort von Dada 1916) und erregte sich furchtbar über den Lärm auf der Bühne. Ball fragte sich angesichts des tobenden Nachbarn: „Ist der Dadaismus wohl als Zeichen und Geste das Gegenteil zum Bolschewismus? Stellt er der Destruktion und vollendeten Berechnung die völlig donquichotische, zweckwidrige und unfaßbare Seite der Welt gegenüber? Es wird interessant sein zu beobachten, was dort und was hier geschieht.“

Lenin ist tot, seine Sowjetunion auch.

Aber Dada und Fluxus leben…

https://www.facebook.com/tagesschau/videos/10153896847679407/

DaDa ist absurd. 
DaDa ist provokant. 
DaDa ist revolutionär. 
DaDa ist Hans Arp, Emmy Hennings, Tristan Tzara und Hugo Ball. 
DaDa ist Geschichte. 
Da ist genau hier entstanden: im Cabaret Voltaire in Zürich. 
DaDa ist überall. 
DaDa ist Unsinn gegen den Wahnsinn. 
DaDa ist kindisch. 
DaDa ist Freude. 
DaDa ist mainstream. 
Heute ist DaDa 100 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

#Kunst #art Vincent van Gogh ♥ Souvenir de Mauve ~ Blühender Pfirsichbaum ✩ (Arles, März 1888)

Van Gogh: Souvenir de Mauve … Blühender Pfirsichbaum
Van Gogh: Souvenir de Mauve … Blühender Pfirsichbaum

mehr der bekanntesten Werke von van Gogh:
http://www.gogh.ch/werke_ges.html

oder – über Google Bildersuche (image search) – andere Bildersuchergebnisse im Internet für dieses Bild:
https://www.google.de/search?tbm=isch&q=vincent+van+gogh+peach+tree+in+blossom
Google image search: peach tree in blossom
Google image search: peach tree in blossom
Google image search: peach tree in blossom
Screenshots am Android Phablet, alles mobil gepostet

#Filterblase • automated media • #Echokammer • Internet #Algorithmen ★ Radikalisierung durch #Facebook, #Google & Co ? /via SpOn

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/filterblase-radikalisierung-auf-facebook-a-1073450.html

Filterblase durch Internet ?
Filterblase durch Internet ?

http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/iq-wissenschaft-und-forschung/filterblase-facebook-meinungsvielfalt100.html
Unter dem zweiten Link findet sich mehr zum Thema, in einer Audio-Datei.
Die Sicht wird hier etwas erweitert, nämlich auf die dem Menschen „eingebaute“ ‚selektive Wahrnehmung ‚ generell

Stichwort:
verzerrte Selbstwahrnehmung

nachträglich ein Tweet ( @jensbest ) zum Thema:

Damals … bevor die Filterblase über uns kam

zum 30. Todestag von Joseph Beuys (nachträglich) * der Meister starb mit 64

Beuys
Beuys

Beuys
Beuys

Beuys, Capri Batterie
Beuys, Capri Batterie

die Bilder sind aus der Galerie im folgenden Link:
http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/unterhaltung/Joseph-Beuys-polarisiert-noch-immer-article16828351.html

Hier ist noch was – im Rhein-Main-Gebiet – für Beuys-Interessierte:
der ‚Block Beuys‚ in Darmstadt:
http://www.hr-online.de/website/specials/hlmd/index.jsp?rubrik=88091&key=standard_document_52380793

Denn zu seinem Werk gehört der Streit. Das hat der 1986 verstorbene Künstler immer wieder selbst vorgeführt…

#Kunst #art #TV – Doku „Von Dada bis Gaga“⚡⚡⚡ in drei Teilen ✩ Wiederholung am Do, 21.01.16 auf ‚ZDF Kultur‘ und am 07.02. auf ‚3SAT‘

http://www.fernsehserien.de/von-dada-bis-gaga

Unbedingt ansehen. 🔥 Mustsee ⚡⚡⚡

Startsequenz der Doku

Die geniale dreiteilige Fernseh-Kunst-Doku wird am
Donnerstag, 21.01.2016, ab 20:15 Uhr,
im TV-Kanal
ZDFkultur
wiederholt.

und dort dann nochmal ab
23:15 Uhr
in den frühen Folgemorgen hinein.

Und am Sonntag, 07.02.16, ab 02:55 nochmal, dann in 3SAT (damit dann problemlos überall zu empfangen)

Notfalls an PC oder Smartphone / Tablet, kostenfrei, z.B. mit Zattoo (im Browser unter Windows oder als kostenfreie App).
Man braucht halt Internet dazu.

Im Browser unter Windows oder am Mac:
http://zattoo.com/watch/zdfkultur

oder die Android-Appaus dem Google Play Store benutzen.

Die Grund-Anmeldung (Konto, Account) bei Zattoo ist kostenfrei. Die Nutzung aller öffentlich-rechtlichen TV-Kanäle (Live-Streams) dort ebenfalls.

Die Sendung darf wie die meisten in Mediatheken leider immer nur begrenzte Zeit online gezeigt werden – v.a. wegen der Rechte, aber auch wegen der generellen Intervention von Privatsendern, die diese Einschränkungen gegen das öffentliche Interesse vor Gerichten durchgesetzt haben.
Eine Schande ist das.
Wo die Gebührenzahler wahrlich genug bluten müssen, schon allein, um den ganzen Sport-Gladiatoren-Wahnsinn mitzufinanzieren…

TV-Sendung 3-Teiler ' von Dada bis Gaga', u.a. über John Cage und Joseph Beuys oder Yoko Ono (Fluxus), seinerzeit in 3SAT
TV-Sendung 3-Teiler ' von Dada bis Gaga', damals in 3SAT.
u.a. über die frühen Dadaisten, aber auch später John Cage, Joseph Beuys und die Flexus-Bewegung, z.B. Yoko Ono


Jeder Mensch ist ein Künstler (Joseph Beuys)
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=55568
leider nicht mehr online verfügbar — wg. der ganzen perversen Rechte-Inhaberei !

war ein genialer TV-Beitrag am betreffenden Sa kurz vor Mitternacht…
zwei weitere Folgen kamen an den Folgesamstagen (jeweils 22:45).
Sie wurden damals auch in der Mediathek abgelegt, für etwa zwei Monate…

Auch Teil 2 ist ein Must …

… ein selten guter und ‚lehrreicher‘ Beitrag zu moderner Kunst und Kunstgeschichte.
Schwerpunkt:
Performance
und
Happening
und
Fluxus

Im TV sind jetzt nochmal die obengenannten Wiederholungen dieses ‚Dokutainments‘ angesagt.

Mal sehen, ob die Wiederholung auf ZDF-Kultur bzw. 3SAT nochmal in einer Mediathek abgelegt wird.

Abschließend noch ein Bild anlässlich der Begründung der Dada-Bewegung und Kunstrichtung
* vor 100 Jahren, am 14.07.1916:

dada manifesto, Hugo Ball, 1916
dada manifesto, Hugo Ball, 1916, Zürich

i-Eurolamp (per Bluetooth fernbedienbare Glühbirne) … Installation mit #Brille! ✧ im Eiscafé :) und Testbericht BLELight hinterher

mit Bluetooth über Smartphone / Tablet voll steuerbare Glühbirne (1)
mit Bluetooth über Smartphone / Tablet voll steuerbare Glühbirne (1)

mit Bluetooth über Smartphone / Tablet voll steuerbare Glühbirne (2)
mit Bluetooth über Smartphone / Tablet voll steuerbare Glühbirne (2)

vom Norma-Markt gekauft, Spezial-Angebot

image
fernbedienbare Glühbirne, im Prospekt von Norma

Es waren die beiden letzten…
pro Stück 29,99 €
… sind gekommen über Griechenland, übrigens.

SMART BULB LED SMD A60 6W E27 2700K+RGB 240V

Glühbirne mit E27-Fassung, LED RGB, per App zu steuern
6 Watt, 470 lm (=> Lumen):
• ein- und ausstellbar per App
• dimmbar per App
• Farbe einstellbar per App
• Beleuchtungseinstellung kann an vom steuernden Device kommende Musikstücke gebunden werden
• mehrere gleichzeitig ansteuerbar

Android – oder iOS (Apple) – App frei herunterzuladen vom Hersteller

Die Glühbirne muss zur Fernbedienung mit Bluetooth (BT) 4.0 mit dem Smartphone/Tablet gekoppelt werden und bleiben — und genau darin liegt auch das Hauptproblem.

QR-Codes für die Glühbirnen - Steuer - App zum freien Download
QR-Codes für die Glühbirnen - Steuer - App zum freien Download

Die erforderliche App habe ich dann doch schlussendlich herunterladen können, nach vielen erfolglosen Internet-Verbindungsaufbau- bzw. Download-Versuchen; aufgrund wahrscheinlich von Server-Ausfall/-Überlastung (?) war es – am Kauftag – extrem schwierig …

Im Google Play Store („Market“) lässt sich die notwendige Android-App
BLELight (oder gar ‚BLELED‘ wie fälschlich in der beiliegenden Kurzbedienungsanleitung behauptet) GAR NICHT finden, sondern ausschließlich über die in der Bedienungsanleitung (dort gedruckter QR-Code) angegebene unsichere Quelle (= URL, reine IP mit Port) als Download:

http://123.157.108.170:8081/android/bleled.html

Bei mir in meinem Public-GDrive-Verzeichnis in dieser heruntergeladenenen apk-Version v0.1.14 gespeichert unter
https://19a79a7e3c9d01698866b84d8e7878a46533c69b.googledrive.com/host/0ByyFINCNgZoHRmZnN2lYaXY0ZkE/apks via App_Backup_Restore/BleLed(ieurolamp).apk

Das Koppeln der Glühbirne per BT (Gerätename Beken LED bzw. unter Umständen auch ‚iLedBlub‘) gelang mir mit meinem Sony Xperia Z Ultra, upgedated auf dessen letzten Stand Android 5.1.1, bisher leider absolut GAR NICHT, trotz zahlloser Versuche.
Warum weiß ich echt nicht, keine Idee ! (Ich habe dort allerdings bereits mehrere andere BT-Kopplungen am Laufen.)

An meinem neueren Sony Xperia Z3 Compact, ebenfalls mit Android 5.1.1, bekam ich die Glühbirne schließlich – nach fast zwei Stunden verzweifeltem Rumprobieren – irgendwie dann einmal doch gekoppelt ! 👍

Von da an konnte ich sie dort mit der App tatsächlich eine Weile remote an- und abschalten, sogar ‚dimmen‘ und Farben einstellen. Sehr cool.

Wer jedoch ungeduldig ist oder nicht ewig rumprobieren will und vor allem nicht das richtige Gerät hat (funktionierende BT-Anbindung !) bzw. evtl. ein solches mit ungeeigneten Randbedingungen / anderen angeschlossenen Geräten, wird keine Freude mit so einer BT-Glühbirne haben.

Ich habe danach die zweite gleichzeitig gekaufte entsprechende BT-LED-Birne mit meinem Sony Z3 und der App dort über BT gekoppelt und probiert, ob ich diese zweite dann tatsächlich mit der gleichen App getrennt von der ersten steuern kann, wie es die Beschreibung für
http://123.157.108.170:8081/android/bleled.html angibt.

zwei BT-Glühbirnen aktiviert
zwei BT-Glühbirnen aktiviert

Ergebnis (18.01.16):
Erstmal ging kurz was mit beiden, dann ging es nicht mehr wie gewohnt fernzubedienen, oder nur noch eine, schließlich ging dann gar keine Fernsteuerung mehr mit den Birnen.

Nach mehreren Starts und Versuchen ließ sich schließlich auch am Z3 gar keine der Birnen mehr per Software ansprechen; sie wurden in der App gar nicht mehr erkannt (obwohl laut Bluetooth aktiv).

Das ganze ist höchst instabil und völlig unzuverlässig handhabbar, wenn man überhaupt die Kopplung(en) hinkriegt bzw. reaktivieren kann.

Es ist wohl so, dass die App mit Bluetooth unter Android 5 auf Dauer nicht gut oder auch gar nicht klarkommt.

Mit anderen Geräten als mit Sony und Android-Versionen unter 5.1 habe ich bisher nicht testen können.

Die alternativ geladene App
JBSmartBulb
meldet nach angeblichem Aufbau der Bluetooth-Verbindung:

JBSmartBulb: A2DP is losing the connection
JBSmartBulb: A2DP is losing the connection

A2DP Losing The Connection

Fazit:
Man sollte jedenfalls nicht auf die Fernbedienbarkeit der betreffende(n) Glühbirne(n) per App angewiesen sein!
Und ohne diese Funktionalität ist so eine LED natürlich viel zu teuer.

Ohne App funzen sie immer, wenn auch nur in weiß *** aber dafür eben viel zu teuer…

Das Internet Of Things (IoT) lässt sich doch noch sehr bitten😉

Fortsetzung des Tests am 19.01.16:
So, heute das ganze nochmal versucht mit dem Z3 und der App, und siehe da, plötzlich geht es wieder … völlig rätselhaft, warum, bzw. unter welchen jetzt geänderten Randbedingungen.
(Ein Grund des gestrigen Nicht-Korrekt-Koppelns liegt möglicherweise darin, dass nie ein zweites Gerät mit aktivem Bluetooth in der Nähe sein sollte)

2 LEDs, Farb-Kombination 1 mit beiden an

2 LEDs, Farb-Kombination 2 mit beiden an

beide LEDs per App ausgeschaltet

vorgegebener Bluetooth-Name aller LED-Birnen: Beken LED

#Frankfurt am #Main #skyline by night 🌃 + #frankfurtmylove #hbf ▶ #ffm365 /via Twitter RT @ffm365 & Instagram

https://twitter.com/ffm365/status/688492567588110339

Quelle (Instagram):

#Frankfurt #skyline by night 🌃 #ig_frankfurt #ig_worldclub #igworldclub #ffm365 #main #mainhattan #city

A photo posted by Saša Višnjić (@plavi72) on

https://www.instagram.com/p/BAnaO8kr0AI/

👍👍👍👍👍

https://twitter.com/ffm365/status/686942589581430785
Frankfurt am Main Hauptbahnhof (Hbf)
Quelle (Instagram):

#frankfurtmylove

A photo posted by ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀daniel / FRA (@carlo1402) on

https://www.instagram.com/p/BAccUWaoeUW/
————————————————————————
beide Tweets geteilt via Plume für Android
http://bit.ly/GetPlume

horsehead nebula (Barnard 33) ★ Pferdekopfnebel • #astronomy #universe #Weltall /via tumblr

horsehead nebula ★ Pferdekopfnebel (animated GIF)
horsehead nebula ★ Pferdekopfnebel (animated GIF)

from
http://child-of-thecosmos.tumblr.com/post/116969858431/flying-across-the-universe-from-top-to-bottom

horsehead nebula (Barnard 33) ★ Pferdekopfnebel
horsehead nebula ★ Pferdekopfnebel

from
http://thechangelingmedusa.tumblr.com/post/137057801058/child-of-thecosmos-flying-across-the-universe

ein tumblr-Beitrag, nachgereicht

und hier noch eine super Fotostudie von ‚Astropict‘ auf WordPress:
https://astropict.wordpress.com/2016/02/01/pferdekopfnebel/

mustread: Philosophen über #Flüchtlingskrise /via SpOn

Herkunftsländer der Flüchtlinge in Europa 2015
Herkunftsländer der Flüchtlinge in Europa 2015

aus https://de.wikipedia.org/wiki/Flüchtlingskrise_in_Europa_ab_2015

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlinge-das-ende-der-lebensluege-a-1071077.html

zwei besonders „markante“ Äußerungen:

1) zum Hass (zB Xenophobie, Islamophobie)

Wenn ich hasse, mache ich mich stark gegenüber einer anderen Person, die ich bedrohen, verunglimpfen oder auf sonstige Weise niedermachen kann. In der Regel ist dieser Andere aber kein konkreter Anderer, sondern ein konzeptioneller Anderer wie die Muslime, die Juden oder die Ungläubigen.
Im Hass stärke ich meinen Selbstwert durch gruppenspezifische Menschenfeindlichkeit.

Woher kommt dieser Hass?
Augenscheinlich aus dem Gefühl eines verunsicherten, angegriffenen oder erschütterten Selbstwertgefühls. Daher liegen die Gründe des Hasses nicht im Erleben von Angst, sondern in Erfahrungen von Degradierung, Ignorierung oder gezielter Sabotage der eigenen Person.

[
und hier zum Thema Hass, später nachgereicht/zwischengeschoben aus dem SpOn-Artikel von Sascha Lobo http://www.spiegel.de/netzwelt/web/lobo-kolumne-hilferuf-an-die-mindestens-durchschnittlich-begabten-a-1072955.html
ein von dort zitierter Gedankengang:

Was, wenn der (auch von mir) vielbeschriebene „Hass im Netz“ eigentlich kein tief empfundener Hass wäre, sondern nur die dümmstmögliche Reaktion? Wenn also gar nicht die ablehnende Emotionalität das eigentliche Problem wäre, sondern die nicht vorhandene Reflexionsfähigkeit? Und der Hass nur die grausige Folge davon?

]

2) zur endgültigen, vollständigen Ankunft der Globalisierung in Europa:

Wir sind am Ende der zentralen Lebenslüge einer ganzen Generation von Europäern angelangt. Ich bin jetzt 43 Jahre alt. Wie viele andere habe ich mir vorgemacht, das konkrete Leid, das in den Ländern des Nahen Ostens, Asiens und Afrikas den Alltag von Milliarden Menschen prägt, ließe sich für die kommenden Jahrzehnte lebensweltlich auf Distanz halten. Wir hegten die Illusion eines Kerneuropas als mauerloser Paradiesgarten in einer Welt des Elends. Damit ist es vorbei.

zum Thema #Angst ✩ Warnung vor faschistoiden ‚Gedanken‘-Gängen + Aufruf zum vernünftigen Abwägen in der Diskussion um #Flüchtlinge, Kriminalität und sexuelle Übergriffe /via Frankfurter Rundschau online, wienerzeitung.at, sueddeutsche.de & bildkorrektur.tumblr.com

Szenen aus dem 'Weltgerichtsaltar' von Hieronymus Bosch
Szenen aus dem 'Weltgerichtsaltar' von Hieronymus Bosch

http://www.fr-online.de/kultur/trendforscher-matthias-horx–die-wahre-gestalt-des-teufels-ist–die-angst-,1472786,33042536.html
Zitat:

Welche Erkenntnis hat sich 2015 in Deutschland Bahn gebrochen?
Dass wir in einem Zeitalter leben, in dem die Globalisierung zu uns zurückkehrt. Dass sich die Interdependenzen – also die Abhängigkeiten – zwischen den verschiedenen Teilen der Welt neu gestalten werden. Und dass es in allen Gesellschaften ein Potenzial von Wut, Hass und Zerstörung gibt. In Form des islamistischen Terrorismus, aber auch in unserer Gesellschaft. In Gestalt einer unintegrierbaren Minderheit, die die Thesen der Moderne nicht verstanden hat.

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/mehr_kultur/729114_Wir-haben-Angst.html

und noch später, ein Aufruf zum Nachdenken und Abwägen
http://www.sueddeutsche.de/panorama/koeln-vergiftet-1.2814597

hier noch ein Beitrag zum ‚differenziert Nachdenken‘ aus tumblr
http://bildkorrektur.tumblr.com/
und, später nachgereicht aus dem SpOn-Artikel http://www.spiegel.de/netzwelt/web/lobo-kolumne-hilferuf-an-die-mindestens-durchschnittlich-begabten-a-1072955.html
von Sascha Lobo, ein weiteres Zitat:

Was, wenn der (auch von mir) vielbeschriebene „Hass im Netz“ eigentlich kein tief empfundener Hass wäre, sondern nur die dümmstmögliche Reaktion? Wenn also gar nicht die ablehnende Emotionalität das eigentliche Problem wäre, sondern die nicht vorhandene Reflexionsfähigkeit? Und der Hass nur die grausige Folge davon?

malerisches Delirium: Goldener Schnitt, #Fibonacci, Zahl #Phi = Φ, φ bzw. Tau = Τ, τ ★ #Silvester -Foto in Manchester /via Süddeutsche.de

Silvester-Delirium in Manchester mit Fibonacci: erstes Internet-Meme 2016
Silvester-Delirium in Manchester mit Fibonacci
erstes Internet-Meme 2016

http://www.sueddeutsche.de/panorama/silvester-in-manchester-malerisches-delirium-1.2803545

„Kritik“ eines Fachmannes:


Außer dem Goldenen Schnitt erfülle das Foto mit der Platzierung der Protagonisten und Motive diverse weitere Kriterien eines besonders guten Bildes.

Judge a man by his questions rather than his answers ★ Voltaire

Voltaire quote
more important in the Google age than ever before


https://www.pinterest.com/pin/406238828867868638/

• quote found on forbes.com
• online graphical text made w/ the fabulous app
Textgram under Android
on my mobile
• shared from that app to one of my online pinboards at Pinterest
• shared from there to WordPress