weil’s so schön ist, wieder ausgegraben: #fun ◆ eigene englische Berufsbezeichnung generieren mit dem Jobtitel-Bandit von SpOn

image
Titel -
Haste keinen, mach dir einen

… und hier geht’s zum Aufruf der Jobtitel-Maschine 🙂

ACHTUNG (insbesondere für Android-User mit Versionen >3 oder iOS-(=Apple-)-User):
die bewegte Grafik benötigt funktionierende Flash-Software! – an mobilem Gerät ggf. die App
Puffin Browser herunterladen !

__________________________________________________________________
Posted from WordPress for Android

3 Gedanken zu “weil’s so schön ist, wieder ausgegraben: #fun ◆ eigene englische Berufsbezeichnung generieren mit dem Jobtitel-Bandit von SpOn

  1. Ich finde es irgendwie total plemplem. Ein Schuster (oder Schuhmacher) ist für mich und für sich ein Handwerker, der etwas gelernt hat und sein Fach versteht. Ein Fußbekleidungsinstandhaltungs- und Herstellungssachverständiger ( english kannst Du es selber übersetzen) ist für mich einb angeberischer Einfaltspinsel. Dem werde ich meine teueren italienischen Schuhe auf keinen Fall übergeben. Schon deshalb nicht, weil ich ihn für einen idiotischen Angeber halte, Das Können verschwindet immer mehr, das Wissen auch, und je einfältiger die Leute sind, desto fantasievollere <berufsbezeichnungen suchen sie sich aus. Die Zeit wird immer verrückter und die Menschen immer <bekloppter, Hat ja irgendwie auch Sinn, kann man leichter manipulieren. Die wissen doch oft gar nicht, wovon die Rede ist. Bowel halt.j

    Gefällt mir

    • Klar ist das plemplem. (Ich nenn’s gaga.)
      Naja, früher hat man in Europa mit Adelstiteln (oft auch mit gekauften Doktor- oder Konsul-Titeln oder ähnlichem) angegeben. War auch nicht besser. Heute muss es auf jeden Fall englisch sein, gibt den Anschein von Ahnung in “Business” und “Marketing” und internationalem Flair.
      Und ist kein deutsches Problem alleine:
      Bei internationalen Kontakten geht zB “Handwerker” oder auch das englische Pendant leider erst recht nicht.

      Gefällt mir

      • Das stimmt mit dem Titelkauf und ist bis heute nicht aus der Mode, aber das ist einfach nur ein Titel, den man in manchen Positionen vielleicht gebraucht hat.
        Es hatte nur mit Darstellung zu tun, nicht mit Können.
        Ich weiß, daß es international ist. Die Bekloppten haben ja auch international reichlich zugenommen.
        Du mit deinem Androidkommunikationsmanagement, ein Glück, nicht nur. Sondern auch noch Gelegenheitsfotograf, das ist doch oK.

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s