Woody Allen đŸŽ” 👓 White Man #Blues đŸŽ¶ ✩ 1996 / #music on YouTube

amazing …

zum 80.
nicht nur Regisseur und Filmemacher, der Mann (SĂ€kularer Jude ist er auch) …

https://whyevolutionistrue.wordpress.com/2015/01/31/woody-allen-on-atheism/
voll genial, dort enthaltenes Video nur in englisch, ohne dt. Übersetzung/Untertitel verfĂŒgbar, jammerschade

and another quote
from „Play it again, Sam“:

Allen: That’s quite a lovely Jackson Pollock, isn’t it?
Woman: Yes, it is.
Allen: What does it say to you?
Woman: It restates the negativeness of the universe. The hideous lonely emptiness of existence. Nothingness. The predicament of man forced to live in a barren, godless eternity like a tiny flame flickering in an immense void with nothing but waste, horror, and degradation, forming a useless, bleak straitjacket in a black, absurd cosmos.
Allen: What are you doing Saturday night?
Woman: Committing suicide.
Allen: What about Friday night?

4 Gedanken zu “Woody Allen đŸŽ” 👓 White Man #Blues đŸŽ¶ ✩ 1996 / #music on YouTube

    • Das Eingeklammerte ist neben seinem Sarkasmus und seiner selbstkritischen Haltung was sehr Positives fĂŒr mich, wie das meiste, was er sagt und wie er denkt und wohl fĂŒhlt.
      Gerne mach ich die Klammer weg, wenn die was Negatives ausdrĂŒckt. FĂŒr mich tut sie das nicht. Soll ich ?

      Ich bin allerdings nicht der Meinung, dass er nur deshalb ein „besserer“ Mensch ist als andere, die das nicht sind.
      Also, Hauptsache, er ist eben nicht fundamentalistisch und glaubt, sein Gott / sein von Gott gegebenes Wertesystem zwinge ihn, dieses auch fĂŒr die anderen zur Regel zu machen, aus diesem religiösen oder „ethnischen“ Grund.
      Nebenbei, Ich denke, es ist fĂŒr beide Seiten nicht leicht, wenn religiösen Riten gefolgt werden muss, v.a., wenn die nicht allgemein gewollt oder ĂŒblich sind.
      Ich verfolgte dazu kĂŒrzlich eine geradezu surreale Diskussion um Beschneidung und SchĂ€chtung – auf Facebook Gott steh uns bei…
      z.B. beim Thema Beschneidung sind sich ja Muslime und Juden ziemlich einig… Ich bin voll dagegen, was machen wir da jetzt – doch wohl hoffentlich weltliche Gesetze auf demokratischer Basis, an die sich dann alle zu halten haben … Dann mĂŒsste ich mich wahrscheinlich beschneiden lassen, aber hoffentlich mit BetĂ€ubung, gut fĂ€nde ich es weiterhin nicht…

      (Ich bin ĂŒbrigens „Atheist“, nicht kĂ€mpferischer, was immer da jetzt jeder drunter versteht).
      Wobei es definitiv ziemlich egal ist, welchem Denken man anhĂ€ngt. Wenn es ein friedliches (und womöglich „glĂŒckliches“) Zusammen- oder wenigstens Nebeneinander-Leben mit humanistischen Werten (!!) ermöglicht.

      GefÀllt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s