#art #Kunst • The Abyss of Hell ~~ La Mappa dell’Inferno ~~ der Abgrund der Hölle • 1480s ✧ Sandro #Botticelli · RT @Carl_Kohler

La Mappa dell'Inferno • Sandro Botticellihttps://twitter.com/carl_kohler/status/704470476849070084/

Thema aus Dantes Inferno …

Der Teufel ist unten am Eingang …

(Devil is at the entrance at the bottom …)

• Die heißesten Orte der Hölle sind reserviert für jene, die in Zeiten moralischer Krisen nicht Partei ergreifen.

• The hottest spots in hell are reserved for those who do not take sides in times of moral crisis.

100 Jahre #Dada

image
Hugo Ball als magischer Bischof

Im Juni 1916 tritt Hugo Ball als „magischer Bischof im kubistischen Kostüm“ auf. Weil er sich im röhrenförmigen Gewand kaum bewegen kann, muss er auf die Bühne getragen werden.

heute 100. Geburtstag Dada.

http://www.mainpost.de/ueberregional/kulturwelt/kultur/Dada-die-absolute-Freiheit-der-Kunst;art3809,9105179

http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/hundert-jahre-dada-tingeltangel-gegen-den-krieg-ld.4748

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-154441.html
(mit Video)

Übrigens:
Lenin bewohnte damals ein Zimmer im Haus neben dem Club Voltaire in Zürich (Gründungsort von Dada 1916) und erregte sich furchtbar über den Lärm auf der Bühne. Ball fragte sich angesichts des tobenden Nachbarn: „Ist der Dadaismus wohl als Zeichen und Geste das Gegenteil zum Bolschewismus? Stellt er der Destruktion und vollendeten Berechnung die völlig donquichotische, zweckwidrige und unfaßbare Seite der Welt gegenüber? Es wird interessant sein zu beobachten, was dort und was hier geschieht.“

Lenin ist tot, seine Sowjetunion auch.

Aber Dada und Fluxus leben…

https://www.facebook.com/tagesschau/videos/10153896847679407/

DaDa ist absurd. 
DaDa ist provokant. 
DaDa ist revolutionär. 
DaDa ist Hans Arp, Emmy Hennings, Tristan Tzara und Hugo Ball. 
DaDa ist Geschichte. 
Da ist genau hier entstanden: im Cabaret Voltaire in Zürich. 
DaDa ist überall. 
DaDa ist Unsinn gegen den Wahnsinn. 
DaDa ist kindisch. 
DaDa ist Freude. 
DaDa ist mainstream. 
Heute ist DaDa 100 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

#Filterblase • automated media • #Echokammer • Internet #Algorithmen ★ Radikalisierung durch #Facebook, #Google & Co ? /via SpOn

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/filterblase-radikalisierung-auf-facebook-a-1073450.html

Filterblase durch Internet ?
Filterblase durch Internet ?

http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/iq-wissenschaft-und-forschung/filterblase-facebook-meinungsvielfalt100.html
Unter dem zweiten Link findet sich mehr zum Thema, in einer Audio-Datei.
Die Sicht wird hier etwas erweitert, nämlich auf die dem Menschen „eingebaute“ ‚selektive Wahrnehmung ‚ generell

Stichwort:
verzerrte Selbstwahrnehmung

nachträglich ein Tweet ( @jensbest ) zum Thema:

Damals … bevor die Filterblase über uns kam

#Kunst #art #TV – Doku „Von Dada bis Gaga“⚡⚡⚡ in drei Teilen ✩ Wiederholung am Do, 21.01.16 auf ‚ZDF Kultur‘ und am 07.02. auf ‚3SAT‘

http://www.fernsehserien.de/von-dada-bis-gaga

Unbedingt ansehen. 🔥 Mustsee ⚡⚡⚡

Startsequenz der Doku

Die geniale dreiteilige Fernseh-Kunst-Doku wird am
Donnerstag, 21.01.2016, ab 20:15 Uhr,
im TV-Kanal
ZDFkultur
wiederholt.

und dort dann nochmal ab
23:15 Uhr
in den frühen Folgemorgen hinein.

Und am Sonntag, 07.02.16, ab 02:55 nochmal, dann in 3SAT (damit dann problemlos überall zu empfangen)

Notfalls an PC oder Smartphone / Tablet, kostenfrei, z.B. mit Zattoo (im Browser unter Windows oder als kostenfreie App).
Man braucht halt Internet dazu.

Im Browser unter Windows oder am Mac:
http://zattoo.com/watch/zdfkultur

oder die Android-Appaus dem Google Play Store benutzen.

Die Grund-Anmeldung (Konto, Account) bei Zattoo ist kostenfrei. Die Nutzung aller öffentlich-rechtlichen TV-Kanäle (Live-Streams) dort ebenfalls.

Die Sendung darf wie die meisten in Mediatheken leider immer nur begrenzte Zeit online gezeigt werden – v.a. wegen der Rechte, aber auch wegen der generellen Intervention von Privatsendern, die diese Einschränkungen gegen das öffentliche Interesse vor Gerichten durchgesetzt haben.
Eine Schande ist das.
Wo die Gebührenzahler wahrlich genug bluten müssen, schon allein, um den ganzen Sport-Gladiatoren-Wahnsinn mitzufinanzieren…

TV-Sendung 3-Teiler ' von Dada bis Gaga', u.a. über John Cage und Joseph Beuys oder Yoko Ono (Fluxus), seinerzeit in 3SAT
TV-Sendung 3-Teiler ' von Dada bis Gaga', damals in 3SAT.
u.a. über die frühen Dadaisten, aber auch später John Cage, Joseph Beuys und die Flexus-Bewegung, z.B. Yoko Ono


Jeder Mensch ist ein Künstler (Joseph Beuys)
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=55568
leider nicht mehr online verfügbar — wg. der ganzen perversen Rechte-Inhaberei !

war ein genialer TV-Beitrag am betreffenden Sa kurz vor Mitternacht…
zwei weitere Folgen kamen an den Folgesamstagen (jeweils 22:45).
Sie wurden damals auch in der Mediathek abgelegt, für etwa zwei Monate…

Auch Teil 2 ist ein Must …

… ein selten guter und ‚lehrreicher‘ Beitrag zu moderner Kunst und Kunstgeschichte.
Schwerpunkt:
Performance
und
Happening
und
Fluxus

Im TV sind jetzt nochmal die obengenannten Wiederholungen dieses ‚Dokutainments‘ angesagt.

Mal sehen, ob die Wiederholung auf ZDF-Kultur bzw. 3SAT nochmal in einer Mediathek abgelegt wird.

Abschließend noch ein Bild anlässlich der Begründung der Dada-Bewegung und Kunstrichtung
* vor 100 Jahren, am 14.07.1916:

dada manifesto, Hugo Ball, 1916
dada manifesto, Hugo Ball, 1916, Zürich

#Frankfurt am #Main #skyline by night 🌃 + #frankfurtmylove #hbf ▶ #ffm365 /via Twitter RT @ffm365 & Instagram

https://twitter.com/ffm365/status/688492567588110339

Quelle (Instagram):

https://www.instagram.com/p/BAnaO8kr0AI/

👍👍👍👍👍

https://twitter.com/ffm365/status/686942589581430785
Frankfurt am Main Hauptbahnhof (Hbf)
Quelle (Instagram):

#frankfurtmylove

A post shared by daniel / 60599 / 🇩🇪🇪🇺/🔴⚪️ (@carlo1402) on

https://www.instagram.com/p/BAccUWaoeUW/
————————————————————————
beide Tweets geteilt via Plume für Android
http://bit.ly/GetPlume

mustread: Philosophen über #Flüchtlingskrise /via SpOn

Herkunftsländer der Flüchtlinge in Europa 2015
Herkunftsländer der Flüchtlinge in Europa 2015

aus https://de.wikipedia.org/wiki/Flüchtlingskrise_in_Europa_ab_2015

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlinge-das-ende-der-lebensluege-a-1071077.html

zwei besonders „markante“ Äußerungen:

1) zum Hass (zB Xenophobie, Islamophobie)

Wenn ich hasse, mache ich mich stark gegenüber einer anderen Person, die ich bedrohen, verunglimpfen oder auf sonstige Weise niedermachen kann. In der Regel ist dieser Andere aber kein konkreter Anderer, sondern ein konzeptioneller Anderer wie die Muslime, die Juden oder die Ungläubigen.
Im Hass stärke ich meinen Selbstwert durch gruppenspezifische Menschenfeindlichkeit.

Woher kommt dieser Hass?
Augenscheinlich aus dem Gefühl eines verunsicherten, angegriffenen oder erschütterten Selbstwertgefühls. Daher liegen die Gründe des Hasses nicht im Erleben von Angst, sondern in Erfahrungen von Degradierung, Ignorierung oder gezielter Sabotage der eigenen Person.

[
und hier zum Thema Hass, später nachgereicht/zwischengeschoben aus dem SpOn-Artikel von Sascha Lobo http://www.spiegel.de/netzwelt/web/lobo-kolumne-hilferuf-an-die-mindestens-durchschnittlich-begabten-a-1072955.html
ein von dort zitierter Gedankengang:

Was, wenn der (auch von mir) vielbeschriebene „Hass im Netz“ eigentlich kein tief empfundener Hass wäre, sondern nur die dümmstmögliche Reaktion? Wenn also gar nicht die ablehnende Emotionalität das eigentliche Problem wäre, sondern die nicht vorhandene Reflexionsfähigkeit? Und der Hass nur die grausige Folge davon?

]

2) zur endgültigen, vollständigen Ankunft der Globalisierung in Europa:

Wir sind am Ende der zentralen Lebenslüge einer ganzen Generation von Europäern angelangt. Ich bin jetzt 43 Jahre alt. Wie viele andere habe ich mir vorgemacht, das konkrete Leid, das in den Ländern des Nahen Ostens, Asiens und Afrikas den Alltag von Milliarden Menschen prägt, ließe sich für die kommenden Jahrzehnte lebensweltlich auf Distanz halten. Wir hegten die Illusion eines Kerneuropas als mauerloser Paradiesgarten in einer Welt des Elends. Damit ist es vorbei.

zum Thema #Angst ✩ Warnung vor faschistoiden ‚Gedanken‘-Gängen + Aufruf zum vernünftigen Abwägen in der Diskussion um #Flüchtlinge, Kriminalität und sexuelle Übergriffe /via Frankfurter Rundschau online, wienerzeitung.at, sueddeutsche.de & bildkorrektur.tumblr.com

Szenen aus dem 'Weltgerichtsaltar' von Hieronymus Bosch
Szenen aus dem 'Weltgerichtsaltar' von Hieronymus Bosch

http://www.fr-online.de/kultur/trendforscher-matthias-horx–die-wahre-gestalt-des-teufels-ist–die-angst-,1472786,33042536.html
Zitat:

Welche Erkenntnis hat sich 2015 in Deutschland Bahn gebrochen?
Dass wir in einem Zeitalter leben, in dem die Globalisierung zu uns zurückkehrt. Dass sich die Interdependenzen – also die Abhängigkeiten – zwischen den verschiedenen Teilen der Welt neu gestalten werden. Und dass es in allen Gesellschaften ein Potenzial von Wut, Hass und Zerstörung gibt. In Form des islamistischen Terrorismus, aber auch in unserer Gesellschaft. In Gestalt einer unintegrierbaren Minderheit, die die Thesen der Moderne nicht verstanden hat.

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/mehr_kultur/729114_Wir-haben-Angst.html

und noch später, ein Aufruf zum Nachdenken und Abwägen
http://www.sueddeutsche.de/panorama/koeln-vergiftet-1.2814597

hier noch ein Beitrag zum ‚differenziert Nachdenken‘ aus tumblr
http://bildkorrektur.tumblr.com/
und, später nachgereicht aus dem SpOn-Artikel http://www.spiegel.de/netzwelt/web/lobo-kolumne-hilferuf-an-die-mindestens-durchschnittlich-begabten-a-1072955.html
von Sascha Lobo, ein weiteres Zitat:

Was, wenn der (auch von mir) vielbeschriebene „Hass im Netz“ eigentlich kein tief empfundener Hass wäre, sondern nur die dümmstmögliche Reaktion? Wenn also gar nicht die ablehnende Emotionalität das eigentliche Problem wäre, sondern die nicht vorhandene Reflexionsfähigkeit? Und der Hass nur die grausige Folge davon?

malerisches Delirium: Goldener Schnitt, #Fibonacci, Zahl #Phi = Φ, φ bzw. Tau = Τ, τ ★ #Silvester -Foto in Manchester /via Süddeutsche.de

Silvester-Delirium in Manchester mit Fibonacci: erstes Internet-Meme 2016
Silvester-Delirium in Manchester mit Fibonacci
erstes Internet-Meme 2016

http://www.sueddeutsche.de/panorama/silvester-in-manchester-malerisches-delirium-1.2803545

„Kritik“ eines Fachmannes:


Außer dem Goldenen Schnitt erfülle das Foto mit der Platzierung der Protagonisten und Motive diverse weitere Kriterien eines besonders guten Bildes.

Larger Than Life: #Picasso ’s #Sculpture through #Brassaï ’s Lens /via moma.org

Picasso sculpture ★ by photographer Brassaï
Picasso sculpture 'Untitled' ('face'), 1946 ★ by photographer Brassaï

http://www.moma.org/explore/inside_out/2015/12/22/larger-than-life-picassos-sculpture-through-brassais-lens

Brassaï was introduced to Picasso in December 1932 when he was commissioned to photograph the artist’s studios in Paris and at Boisgeloup for the new Surrealist periodical Minotaure.
His success with this assignment is evidenced not only by the article published in Minotaure’s inaugural issue in June 1933, but by the fact that this was only the beginning of their friendship and professional relationship.
Picasso would allow only Brassaï to photograph his work in preparation for the book
Les Sculptures de Picasso (1949), having astutely noted the perils of an inexpertly handled camera.

__________________________________
Posted from WordPress for Android
w/ my Sony Xperia ’style‘ T3 smartphone